Ab in die Cloud, denn die Arbeit in der Cloud ist bald Standard

In der letzten Zeit wird immer mehr über die Arbeit in der Cloud geredet und auch berichtet. Das ist vielen Unternehmern jedoch alles ein bisschen suspekt. Dennoch sollte es für jeden Unternehmer die Devise sein: Ab in die Cloud. Die Cloudtechnik ist ja auch noch recht neu, sodass sich viele Betriebsleiter noch nicht konkret mit dieser Thematik befasst haben. Deshalb ist es sicherlich sinnvoll, an dieser Stelle etwas Licht ins Dunkle zu bringen.

Was bedeutet „die Cloud“?

Bei der Cloud handelt es sich im Grunde genommen um einen Speicherplatz auf einem Server, der sich irgendwo auf der Welt befindet, Solch ein Server kann in Deutschland, in den USA oder auch in Südkorea stehen. Bei einigen Anbietern kann der Kunde bestimmen, in welchem Staat der Server für seine Daten stehen soll. Zur Nutzung eines solchen Speichers fallen monatliche Gebühren an.

Mit den entsprechenden Zugangsdaten kann der Nutzer dann seine Daten in der Cloud speichern. Dadurch sind die Daten nicht nur lokal auf der Festplatte seines Computers gespeichert, sondern auf einem Server, der von überall aus erreicht werden kann. Der Nutzer hat auch die Möglichkeit, von unterwegs aus mittels Smartphone oder Tablet-PC auf seine in der Cloud gespeicherten Daten zuzugreifen.

Die Technik hat sich weiterentwickelt

Mittlerweile dient diese Technik nicht nur als reiner Datenspeicher. Es gibt Anbieter, die komplette Bürolösungen in der Cloud anbieten. Dort stehen komplette Officeanwendungen mit allen dazu gehörenden Programmen zur Verfügung. Das bedeutet, auch das Textverarbeitungsprogramm oder die Tabellenkalkulation wird direkt in der Cloud ausgeführt. Eine Installation dieser Programme auf dem PC ist nicht mehr erforderlich. Die komplette Bedienung erfolgt im Internetbrowser.

Das Gleiche gilt auch für Kalender, E-Mailprogramm und Adressbücher. Die komplette Arbeit wird in die Cloud verlegt. Wer also in die Cloud wechseln möchte, braucht sich keine teuren Büroanwendungen mehr zu kaufen. Zudem braucht sich auch kein Anwender mehr Gedanken um Updates oder neue Programmversionen zu machen. Sämtliche Anwendungen, die in der Cloud zur Verfügung stehen, werden vom jeweiligen Anbieter immer auf dem neuesten Stand gehalten. In den meisten Fällen finden auch kontinuierliche Programmerweiterungen statt.

Vorteile

Der größte Vorteil dieser neuen Technologie besteht darin, dass auf dem eigenen PC keine Daten mehr gespeichert werden müssen. Die Arbeit, die in einer Cloud ausgeführt wird, wird auch online gespeichert. Dadurch besteht keine Gefahr vom Datenverlust mehr. Sollte beispielsweise der eigene PC einen technischen Defekt aufweisen, kann ganz einfach mit einem anderen PC oder mit einem Laptop in der Cloud weiter gearbeitet werden. Sämtliche Kontakte und Dateien sind jederzeit und von jedem Ort aus zugänglich.

Es gibt aber noch viele Skeptiker, die befürchten, dass ihre Daten nicht sicher sind. Wenn geschäftliche Daten, zu denen auch Kontoauszüge und Steuererklärungen gehören, auf einem unbekannten Server gespeichert sind, bereitet dieser Gedanke einigen Anwendern Kopfzerbrechen. Das muss aber nicht sein. Wenn einige Dinge beachtet werden, sind die Daten genauso sicher, wie auf dem heimischen Rechner.

Es gibt professionelle Hilfe

Jeder, der  wechseln möchte, sollte sich einen Cloud-Berater suchen. Eine gute Hilfe bietet die IT-Beratung der Computer Werkstatt NF. Ein Cloudexperte kann jeden Unternehmer beraten und bei dem Umzug in die Cloud behilflich sein. Da es mittlerweile mehrere Angebote im Cloudbereich gibt, ist es sinnvoll, für das jeweilige Unternehmen, das beste Angebot zu finden. Auch deshalb ist es empfehlenswert, sich an einen Cloud Berater zu wenden.

Mit einer kompetenten Beratung und Hilfe bei der Einrichtung ist der Umstieg in die Cloud nicht besonders schwer. Auch während der Einarbeitung kann die Unterstützung durch einen Cloudexperten sehr hilfreich sein. Eine kompetente Hilfe findet jeder in der computer-werkstatt-nf.de. Jedes Unternehmen, das frühzeitig die Arbeit in die Cloud verlegt, wird Vorteile gegenüber der Konkurrenz haben, weil sich diese Technik in einem rasanten Tempo entwickelt und voraussichtlich schon bald zum Standard wird.

Recommended Posts