Wie Sicher ist mein Backup wirklich?

Ja, ein Backup haben wir !

Der Kunde, der uns gebeten hat den Rechner auf Updates und Backups zu überprüfen, viel fast aus allen Wolken als wir das System in der Werkstatt dann Stress getestet haben. Und ja, ein Backup gab es wirklich. Sowohl intern als auch auf einem externen Datenträger wird eine Sicherung der Daten gemacht. Ist ja auch nicht normaler Standard, daher waren wir ganz guter Dinge als wir Vorschlugen das System, um eine SSD Aufrüstung durchzuführen, mit in die Technik zu nehmen. Der Plan war ganz simpel. Nochmals eine Sicherung mit der Acronis Backup Software machen und auf der SSD das Backup wiederherstellen. Sollte ja gehen. Und dann kam alles ganz anders.

 

Wenn das Backup nur Gut aussieht 

Alles war vorbereitet. Das lokale Backup durchgelaufen und nun muss nur noch die Wiederherstellung der *.tib Datei auf der neuen SSD fertiggestellt werden. SSD eingebaut und siehe da ! Nichts geht. Sonst ein Routine Eingriff für die Technik und auf einmal sind alle Lampen auf Rot. Was ist denn jetzt passiert? Zunächst wurden alle Möglichkeiten das ein Fehler auf unserer Seite passiert sein könnte überprüft. Alles sah gut aus. Vielleicht eine defekte SSD auch wenn die frisch aus der Original Verpackung kommt? Fehler beim kopieren? Datenkabel, Anschlüsse alles wurde gecheckt. Das Backup ist durchgelaufen und hat keine Fehlermeldung erzeugt. Alles sah wirklich Gut aus.

 

Viele Systeme verderben die Installation

Wir hatten hatten ja noch einige Asse im Ärmel, also haben wir das System nicht über die Acronis Backup Software übertragen, sondern haben das System mit einem anderen Tool von der HDD auf die SSD übertragen. Das Clonen ging gewohnt schnell und Fehlerfrei. Im Anschluss dann die Fehleranalyse, warum das Backup nicht funktionierte. Es war am Schluss die Art und Weise der Installationen, die ein Sicheres Backup unmöglich gemacht hatte. Der PC wurde, vor ein paar Jahren von einem anderen Unternehmen, schon mal neu installiert. Einige versteckte Bereiche dieser alten Installationen waren auf der HDD aber noch vorhanden. Es gab einige System-Partitionen von 100 MB Größe, sowie einige Recovery-Partitionen zwischen 50-70MB Groß. Die Backup Software hatte Probleme mit diesen verschiedenen Bereichen. Welche ist jetzt die Richtige? Welche muss mit und welche ist überflüssig?

 

Traue keinem Backup was Du nicht getestet hast

Wir bringen die Acronis Software auch mal zum Einsatz. Systeme werden dann in die Cloud oder auf passende NAS Systeme im Netzwerk gesichert. Zu der Einrichtung eines Backups gehört dann aber auch die Prüfung, ob das System sich tatsächlich wiederherstellen lässt. Der Kunde hatte über Jahre wirklich Glück. Eine unfallfreie Wiederherstellung des Systems wäre nicht möglich gewesen. Hätte die HDD einen Defekt gehabt und wäre nicht nur aus Gründen der Geschwindigkeit getauscht worden, hätte man aus dem Backup des Kunden keine Wiederherstellung durchführen können. So ist alles nochmal gut gegangen. Das Backup neu eingerichtet und sofort auch getestet ob es jetzt Fehlerfrei funktioniert. 

 

Sie haben auch ein Backup System und haben es noch nie getestet ? Dann sollten wir vielleicht mal Telefonieren um einen Termin zu Vereinbaren ! Wir beraten Sie welche Backup Möglichkeiten es gibt und was zu Ihnen passt. Und, wir testen dann auch mit Ihnen gemeinsam, ob das Backup auch wirklich hält was es verspricht. Das Ihre Daten wirklich Sicher sind. 

04671 7979817

Backup der Daten
HDD vs SSD

DSGVO für kleine Unternemen

Backup der Daten

Die DSGVO für kleine Unternemen und Wir an Ihrer Seite! Der 25.05.2018 ist vorbei und die Welt dreht sich weiter. Viele glauben, dass an diesem Tag die neue EU-DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) in Kraft getreten ist. Die Verordnung gibt es bereits knapp 2 Jahre ( seit 04.05.2016 ) und der Termin im Mai war der Tag an dem […]

Lies weiter

Backup my Life

Backup my Life   Wie man sich bei der Datensicherung verplanen kann.   Viele Softwareprodukte wie z.B. die iCloud speichern heute schon viele Dokumente, Bilder und Kontakte automatisiert. Für viele Nutzer ist es schon sehr leicht geworden eine Datensicherung zu betreiben. Teilweise auch etwas unfreiwillig, wie man bei den ein oder anderen Terminen raushören kann. […]

Lies weiter

Quick Support jetzt auch Mobil

Teamviewer Premium Nach dem wir uns bereits im ersten Jahr für eine professionelle Fernwartung-Software Lösung von Teamviewer entschieden haben, ist diese nun auf ein neues Level angehoben worden. Der Bedarf an Support und Hilfe auch bei Mobilen Geräten wie iPad, Samsung Tab und vielen weiteren Anbietern steigt immer schneller an. Ab sofort bieten wir, wenn […]

Lies weiter

Nikotin, der Feind in meiner Hardware

Nun gibt es genug Seiten die sich über die gesundheitsgefährdenden Aspekte von Nikotin ausweiden. Das soll hier also nicht das Thema sein. Hier geht es um die Hardware, die eben diesem Nikotin, zum Teil, jahrelang ausgesetzt wird. Neben der Tatsache, dass es nicht sehr appetitlich riecht wenn man Nichtraucher ist, passiert weitaus mehr mit unseren […]

Lies weiter

Alexa, mach das Licht aus…

Ich kann mich noch gut erinnern. Anfang der 90er. Wir versuchten unserem Computer beizubringen lediglich das Licht „Ein“ und „Aus“ zu schalten. Neben dem enormen Zeitaufwand, den wir betrieben, ging natürlich vieles nicht auf Anhieb. Es mussten viele Kabel verlegt werden. Man brauchte ein Mikrofon, eine gute Soundkarte, eine serielle Schnittstelle und das externe Relais was den Schalter […]

Lies weiter

Aufrüsten? Aber Richtig! SSD, die bessere Wahl.

SSDs „SSD steht für Solid State Drive, das heißt, anders als in einer herkömmlichen Festplatte, befinden sich in einer SSD keine beweglichen Teile. Das macht eine SSD zu einem idealen Datenspeicher für Laptops, da Stöße und Erschütterungen den Geräten praktisch nichts anhaben können. Aber auch bei Desktop PCs bringen SSDs einige Vorteile mit sich, so […]

Lies weiter

Murphys Gesetz

„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“ Murphys Gesetz frei übersetzt nach Edward A. Murphy   Backup, TimeMachine, Datensicherung, Sicherungsmedium oder schlicht ein USB Stick auf dem die wichtigsten Daten nochmal gespeichert sind. Es ist schon ein beträchtlicher Verlust ein System, inklusive der Daten, durch eine defekte Festplatte, zu verlieren. Wenn eine Datenrettung dann nur noch […]

Lies weiter

Zu tief ins Glas geschaut?

Zu tief ins Glas geschaut ? Die Breitbandnetz GmbH & Co. KG macht’s möglich Haben wir zu tief ins Glas geschaut ? Oder in unsere Glaskugel? Nein, denn es ist wieder soweit! Drei weitere Gemeinden gehen nun Schritt für Schritt, ein Haushalt nach dem anderen, an das Glasfasernetz der Breitbandnetzgesellschaft. Die Breitbandnetz GmbH & Co. KG wie […]

Lies weiter